Jetzt bei DriveNow mit dem BMW i3 lautlos durchstarten

BMW i3 am Potsdamer Platz

Endlich könnt ihr in allen deutschen DriveNow Städten den vollelektrischen BMW i3 fahren. Perfekt auf das pulsierende Leben in der Großstadt zugeschnitten, ist er nicht nur komplett frei von antriebsbedingten Emissionen, sondern bietet auch ein unvergleichbar dynamisches und lautloses Fahrerlebnis.

Der BMW i3 löst hiermit auch die 60 elektrischen BMW ActiveE ab, mit denen mehr als 60.000 DriveNow Kunden seit 2013 gefahren sind. Ob kurze Erledigungen in der Stadt oder ein Ausflug mit Freunden – genießt mit dem BMW i3 puren Fahrspaß bei 0 % antriebsbedingten Emissionen.

Der BMW i3 begeistert – mit seinem elektrischen Antrieb, seiner Leichtbauweise, seinem edlen Interieur und dem spektakulären Design. Dank der Reichweite der HV-Batterie von bis zu 160 Kilometern werden darüber hinaus alle Ziele selbst im erweiterten Einzugsgebiet einer Metropole erreicht.

Die Sonderausstattung des BMW i3

BMW i3 Für das ideale Wohlfühlambiente bietet der kompakte 5-Türer die Sonderausstattungs-pakete:
Driving Assistant Plus und den Parkassistenten und ermöglicht hiermit ein teil-autonomes Fahren. Driving Assistant Plus beinhaltet unter anderem ein Stau- und Spurhalteassistenten und eine Auffahrwarnung mit City-Anbremsfunktion, die vor möglicher Kollisionsgefahr warnt.
Besonders komfortabel ist das Einparken des BMW i3 mit der Parkassistenz und der Park Distance Control und Rückfahrkamera.

Der Hochleistungselektromotor des BMW i3 ist perfekt auf den Einsatz im Stadtverkehr ausgelegt und mit dem besonders niedrigen Schwerpunkt und einer idealen Gewichtsverteilung entsteht ein faszinierend agiles Fahrerlebnis.

Die Buchung startest du über den Bildschirm im Cockpit. Drücke den Start/Stop-Knopf und der Motor springt an. Den BMW i3 könnt ihr für 34 Cent pro Minute fahren.  

Hier findet ihr alle Informationen zum Ladevorgang.

Steigt ein, erlebt elektrisierenden Fahrspaß und zieht alle Blicke auf euch. Wie immer freuen wir uns auf euer Feedback.

Wir sagen Danke für die vielen Namensvorschläge für die 100 BMW i3 – wir sagen Hallo zu:

Alactrice, Alev, Ampere, Annelie, Arnold, Augustin, Aurelius, Aurora, Balu, Barney, Big Ben, Cassandra, Chuck, Cicero, Circe, Conchita, Coulomb, Eagel, E-dda, E-dward , E-gon, Einstein, Electra, E-lena, E-lisa, E-lisabeth, Elke, Elo, Elsa, E-manuel, E-mil, E-milia, E-mma, Eos, Epikur, Eugen, Eva, Findus, Finn, FirstLady, Ganesha, Gerlinde, Geronimo, Heisenberg, Herkules, Horst, Hugo, Hyronimus, Ion, Kalliope, Lancelot, Leia, Leonhard, Luke, Lyra, Mitch, Mr. Spock, Nano, Nemesis, Nero, Newton, Nickias, Norbert, Obi-Wan, Odin, Odysseus, Ohm, Orkan, Oscar, Pan, Panda, Penny, Perry, Pumuckl, Rio, Rosemarie, Schneewittchen, Rush, Ruven, Santiago, Schorsch, Sepp, Siegfried, Sokrates, Stuart, Thierry, Tyson, Virginia, Volt, Watt, Winnetou, Winston, Yang, Yara, Ying, Yujin, Zero, Zeus, Steven und Ida.

Wir wünschen euch viel Spaß!

Euer DriveNow Team

44 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Pflichtfeld

44 Gedanken zu „Jetzt bei DriveNow mit dem BMW i3 lautlos durchstarten

  1. Das sind mal Neuigkeiten!
    Ich freue mich auf die erste Fahrt im i3, nachdem ich mit dem ActiveE schon positive Erfahrung sammelte.
    Mal sehen, ob in München wirklich ausreichend i3 verfügbar sind, den gerade eben sah ich nur zwei. Vielleicht lag das ja an der enormen Nachfrage :-)

  2. Das ist wirklich eine fantastische Neuigkeit, auf die wir schon lange gewartet haben und ein guter Schritt vorwaerts fuer die e-Mobilitaet.
    Die grosse Frage ist allerdings, ob gleichzeitig auch genuegend Ladestationen zur Verfuegung gestellt werden. Wenn 30 i3 in Koeln verfuegbar werden, verfuegt die Innenstadt allerdings nur ueber ca. 10 Ladestationen, ohne eine einzige Schnellladestation.

  3. Habe soeben den BMW i3 ausprobiert. Fährt schön und komfortabel.
    Aber ich trauere sehr dem 1er Active E nach.
    Bitte alle Gleichgesinnten an BMW schreiben und zur Serienfertigung motivieren.
    Ich glaube nämlich, daß die Absatzzahlen mit dem 1er Coupe Elektro die des i 3 weit übersteigen würden.
    Den 1er würde ich sofort kaufen, den i3 nicht.
    Herzlichen Dank an DriveNow, daß Sie mir das BMW Elektro-Fahren so unkompliziert ermöglicht haben.
    Ich werde weiterhin ab und an den i3 fahren aber bevorzugt wieder die tollen Minis favorisieren.
    Grüße aus Mitte,
    Erich Hrdina

  4. wow! endlich! hsb grad in oldenburg in einem „probe gesessen“, konnte aber nicht zestfshren. und nu kommt ihr!!! wunderbar und chic und crazy und richtig!!!!

  5. Ich hab es geahnt, als ich am Sonntag, den 12.07.2015 im Drive-now Gebiet von München keinen Active E mehr buchen konnten. Ich hatte Kenntnis, das der I3 im Anmarsch war. Jetzt freue ich mich, das im „Elektromobiltätsschaufenster“ diese Innovation nicht nur besichtigt werden, sondern auch gefahren werden kann. Ich bin schon gespannt auf meine erste Testfahrt und bitte auch euch um Meinungs- und Erfahrungsaustausch.

    1. Es stellt such die Frage, ob den DriveNow Kunden bewusst ist, dass somit alle ActiveE jetzt verschrottet werden. Das ist eine extreme Ressourcenverschwendung, immerhin hatten diese tollen Autos keine 30.000 km auf der Uhr. Ich bin traurig und enttäuscht.

  6. Super, der i3 ist als DriveNow verfügbar! Ein Highlight für mich wäre aber, wenn der Flotte noch ein i8 hinzugefügt würde! Ich denke, der wäre 24/7 ausgebucht.
    Ich schließe mich außerdem einem Kommentar vor mir an: Der Active-E 1er sah einfach schicker als der i3 aus. Einen elektrischen 1er hätte ich sofort gekauft.

  7. Wieso kostet der i3, der einen Schritt vorwärts für die e-Mobilität zeigen soll, mehr pro Minute als ein normaler Mini? (34 Cent zu 31 Cent)

  8. Bin grade zum ersten Mal mit dem i 3 gefahren und begeistert. Nicht nur der sehr schöne Innenraum mit dem nachhaltigen Materialien sondern dann auch noch diese rasante Beschleunigung. Mag man gar nicht mehr aussteigen…

  9. Wie wäre eine Kooperation mit Aldi, die gerade Solar Tankstellen ausrollen? Aktuell dürfen dort nur Aldi-Kunden bis zu einer Stunde parken. Ggf. wäre eine generelle Abstellerlaubnis für Drive-Now dort denkbar und ein Gewinn für beide.

  10. Ich werde den BMW ActiveE auch vermissen. Optisch und technisch war das Fahrzeug wirklich ansprechend. Den i3 finde ich dagegen absolut unattraktiv.

  11. Kann ich mit dem i3 auch zum Airport in München fahren?
    Wie viel Restladung benötige ich für die Fahrt von etwa 37KM?
    Strom tanken auf der Hälfte der Strecke lässt den Flieger sonst wohl ohne mich abheben.
    Danke

    1. Hallo Marcel,

      du kannst mit dem BMW i3 zum Flughafen München fahren und den Mietvertrag im Parkhaus P20 auf Ebene 1 beenden.
      Bei vollständig geladener Batterie beträgt die Reichweite ungefähr 160 Kilometer. Generell hängt die effektive Reichweite aber von einigen Faktoren (Fahrweise, Nutzung des ECO Pro-Modus, Beschaffenheit der Straße, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Außentemperatur) ab und kann sich daher während deiner Fahrt verändern. Wir empfehlen dir für diese Strecke einen BMW i3 anzumieten, der mindestens halbvoll geladen ist.

      Viele Grüße
      Dein DriveNow Team

      1. Wenn es genug i3 gäbe würde ich immer nur diesen Typ anmieten. Das ist wirklich ein wunderbares Auto. Von morgen für heute.

    1. Hallo Marc,

      in dem BMW i3 haben wir leider keine Sitzerhöhungen. Diese findest du in allen 1er BMW und im BMW X1.

      Viele Grüße
      Dein DriveNow Team

  12. Würde auch gern mal fahren.
    Nur immer wenn mal sowas in meiner Nähe steht, dann ist die Batterie ziemlich leer.
    Überhaupt sind die meisten i3 ziemlich leer.
    Und wenn ich mir mal die Karte anschaue, dann habe ich noch nie einen an einer Ladestation gesehen.
    Und wenn ich einen an der Ladestation abstellen würde, dann ist der bestimmt ganz schnell wieder weg.
    Würd wohl nie was werden :-(

  13. Hallo DriveNow Team,

    bin sehr begeistert vom i3.Hatte vor kurzem die Möglichkeit diesen mal Probe zu fahren in Berlin. Gibt es schon eine genauen Termin, wann die Fahrzeuge in Köln verfügbar sein werden?

    Beste Grüße
    Manuel

    1. Hallo Manuel,

      einen genauen Termin können wir Dir leider noch nicht verraten. Lass Dich einfach überraschen 😉

      Viele Grüße
      Dein DriveNow Team

      1. Hallo DriveNow,

        sind die i3’s fuer Duesseldorf in einer absehbaren Zeit vorgesehen?

        Wuerde mich sehr freuen, nicht nur ich…

      2. Hallo Marcin,

        es ist auf jedenfall geplant die BMW i3 auch nach Düsseldorf und Köln zu bringen. Sobald es losgeht, sagen wir Bescheid.

        Viele Grüße
        Dein DriveNow Team

  14. Ich durfte den i3 zur Markteinführung und zur i3-Drivenow-Tour fahren und war extrem begeistert.
    Leider ist es seit der i3 offiziell zum Mieten ist mir nicht geglückt, ihn zu Mieten. Leider sind hier in München zu wenig i3 und wenn mal einer Frei wird sind sie leer.
    Dem 1er wegzunehmen ist sehr traurig, war ein schöner Wagen und bin paar mal mitgefahren.

    1. Hallo Konrad,

      den BMW i3 findest du ab sofort im Rheinland. Wir haben aktuell 15 Fahrzeuge und stocken Ende des Jahres auf 30 Fahrzeug auf.

      Viele Grüße
      Dein DriveNow Team

  15. hiermit möchte ich meinen gestrige Kommentar berichtigen und ergänzen:

    Ich finde auch in der App … keine Ladestationen in Köln. -> dies liegt wie ich festgestellt habe an einer alten Version der drivenow app auf meinem Iphone, mein 2. Telefon mit aktueller drivenow app zeigt mir Ladestationen (falls ich sie ausgewählt habe)

    Die nicht existierende Ladestation Köln, Messeplatz 1 wird immer noch in der app angezeigt!

    Die Ladestation Köln, Picassoplatz 1 habe ich heute gesucht und gefunden. Die Ladestation liegt nicht wie in der app dargestellt auf dem Picassoplatz 1 nördlich des RTL Gebäudes, sondern die Zufahrt ist vom Auenweg östlich des RTL Gebäudes. Die vier Ladeparkplätze befinden sich hinter einer Schranke deren Zufahrt über eine Sprechanlage 24 h täglich möglich ist.

    1. Hallo Bremer,

      es fahren bereits 15 BMW i3´s im Rheinland. Ende des Jahres stocken wir auf 30 Fahrzeuge auf.

      Viele Grüße
      Dein DriveNow Team

  16. Ist es möglich mit dem i3 an der BMW-Welt die Schnelladesation zu nutzen?
    Es wäre zudem sinnvoll in der Karte eine Ladestation auszugraben, wenn diese schon komplett (mit Drive-now Fahrzeugen) belegt ist.
    Sonst will man das Fahrzeug zum Laden abstellen, und sieht in dieRöhre.

    Carsten

  17. Gestern habe ich gegen 18:00 einen I3 fahren wollen u. alle die ich fand hatten nur einen Ladezustand zw. 20-40%. Wann öffnet Ihr die Ladung an allen in der Stadt verfügbaren Säulen und wann bekommt der I3 endlich ein Netzteil, welches für DE zugelassen ist, 3 Phasen bis 22 kW, der I3 ist dann in 1h voll geladen. Derzeit ist in allen I3 nur das für die USA eingebaut 1 Phase 3,7 kW, da benötigt der I3 bei idealen Bedingungen 7h. Für den Verleih unsinnig, Ihr verschenk doch da richtig Geld. Sonst kann bei BWM jedes sinnvolle u. häufig auch unsinnige Zubehör separat bestellen, beim Ladegerät, eines der wichtigsten Fahrzeugteil beim EV gibt es weltweit nur 1 Modell, da sollte doch was zu machen sein oder? Beim I3 fahren ist Freude am Fahren noch nachhaltig :o) LG DS

  18. Auto Filter in der App bitte prüfen, ich stelle I3 ein u. BMW 1er wird immer angezeigt das nervt, auch das Update gestern half nicht’s könnt Ihr das bitte abstellen h.D. DS

  19. …wow!

    Super. Das ist ein echtes Auto, keine „Laborkiste“. Das stufenlose Beschleunigen eines E-Motors, gerade an den Ampeln der Stadt, super.

    In 3 oder 5 Jahren muss man vielleicht auch die Ladeanzeige der Batterie so aufmerksam im Auge haben und in die Fahrt einkalkulieren.
    Dann ist das die Zukunft, ohne Frage.

    Karsten Koeppe

  20. Schade das es davon nicht schon mehr gibt in Berlin. Man ist wirklich zügig am Ziel für wenig Umweltverschmutzung. Gerade innerhalb einer Grossstadt sehr fein, viel feiner als Dieselpartikel.

  21. Hi,
    ich bin heute das erste mal BMW i3 gefahren und bin begeistert!!!

    Leider konnte ich ihn nicht laden, da das Kabel nicht in die Vattenfallstation passt. Habe den Kundenservice angerufen, aber die konnten nicht helfen. Das hat mich alles sehr viel Zeit gekostet, aber schlimmer ist, dass das Auto nun an der Ladestation parkt. Ich musste los. Ist eventuell ein falsches Kabel im BMW? An der Säule muss ein „normaler“ Haushaltsstecker rein, aber das Kabel im Auto sieht ganz anderse aus.
    Gruss
    Tina

    1. Hallo Tina,

      wir würden das gerne genauer prüfen. Welches Fahrzeug wolltest du an welcher Ladesäule laden?

      Viele Grüße
      Dein DriveNow Team